GENERAL STATEMENT: LENBACHHAUS MÜNCHEN – „KUNST IST SCHÖN, MACHT ABER VIEL ARBEIT“

J. MÜNCH |

Begreift man das Lenbachhaus als einen Speicher von Wissen und Kultur, der im Format eines Museums institutionalisiert ist, ist damit eine konkrete Verantwortung gegenüber „Gesellschaft“ im Allgemeinen und dem/der Museumsbesucher/in im Speziellen verbunden. Dieser gilt es in allen Instanzen der Museumsarbeit – nach innen und nach außen hin – zu begegnen.

Gleichermaßen wie das Museum ein Speicher von Wissen ist, fungiert es als Generator dieses Wissens – bringt es als solches erst mit hervor. Damit hat das Museum eine wesentlich aktivere Rolle inne als die Funktionsbeschreibungen „Vermitteln, Bewahren und Zeigen“ dies vermuten lassen.

Das Lenbachhaus sollte eine Institution sein, in der öffentlich und ergebnisoffen über Mechanismen der Kulturerzeugung nachgedacht und diskutiert wird und die permanente diskursive Selbstbefragung zu den Kernanliegen gehört.

Das eigene Selbstverständnis darf nicht allein über bestehende ökonomische, architekturale und soziale Übereinkünfte legitimiert und reproduziert werden. Subtexte müssen zu Texten werden.

Die Ausstellung Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit kann durchaus als Schritt in diese Richtung angesehen werden.

Die Ausstellung ist noch bis zum 10. Februar 2013 im Kunstbau des Lenbachhauses in München zu sehen
Öffnungszeiten: Freitag bis Sonntag, 10 bis 18 Uhr

Dieses Statement ist im WS 12/13 in Zusammenhang mit dem Hauptseminar „Im Bauch des Museums – Vom Sammeln, Bewahren und Zeigen“ am Institut für Kunstgeschichte der LMU bei Prof. Dr. Burcu Dogramaci entstanden und kann ebenfalls auf dem Blog des Lenbachhauses nachgelesen werden

88x31

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: